Manfred Eisenmann in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet

Nach 35 Jahren im Dienst der VR-Bank Schweinfurt eG wurde der aus Obereschenbach stammende Manfred Eisenmann kürzlich in einer Feierstunde im Beisein seiner Kollegen in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Manfred Eisenmann begann seine berufliche Laufbahn bei der VR-Bank Schweinfurt eG im Jahr 1984 bei der ehemaligen Raiffeisenbank Sennfeld. Er war dort für die Bilanzerstellung und sämtliche Prüfungstätigkeiten zuständig. Desweiteren war er bis 1992 mitverantwortlich für den Aufbau des Fachbereichs Controlling. 2005 übernahm er die Leitungsfunktion der Innenrevision. Aber nicht nur in Führungsverantwortung, sondern auch für die externe Revision war Manfred Eisenmann ein sehr kompetenter und geschätzter Gesprächspartner.

Die Vorstände Dir. Frank Hefner und Dir. Wolfgang Schech würdigten sein langjähriges und außergewöhnliches Engagement für die VR-Bank Schweinfurt eG. Sie wünschten Herrn Eisenmann für seinen "wohlverdienten Ruhestand" alles erdenklich Gute und viel Gesundheit.

Auf dem Bild von links:

Dir. Frank Hefner
Manfred Eisenmann
Dir. Wolfgang Schech